Die letzten 5 Einsätze im Überblick

Übungseinsatz

Um 19:43 Uhr lösten unsere  Funkmeldempfänger aus.  Bei der Einsatz Übernahme am Funk stellte sich heraus das es sich um einen Übungseinsatz mit dem Stichwort Brand einer Materialhalle unklar ob Personen im Gebäude handelt.

An der Einsatzstelle waren schon  Rauchschwaden sichtbar (Bühnennebel).  Nach der ersten Erkundung des Gruppenführers zusammen mit dem Einsatzleiter machte sich der erste Atemschutztrupp auf den Weg in das Gebäude um nach eventuell  vermissten Personen zu suchen. 

Parallel dazu baute die restliche Mannschaft eine Wasserversorgung vom Hydrant zum Fahrzeug, und eine Riegelstellung zu den benachbarten Gebäuden auf, um ein übergreifen der Flammen zu verhindern. Die Feuerwehr Stockach unterstützte uns mit der Drehleiter für die Riegelstellung. Im weiteren Einsatzverlauf wurde eine Person mit Panikreaktion auf einem Silo gesichtet. Die Person flüchtete aus Angstreaktion auf das Dach.  Über die Drehleiter konnte die Person gerettet werden. Der Atemschutztrupp konnte  im Gebäude 3 Gasflaschen und 2 Personen aus dem Gefahrenbereich bringen.

 

Ein großer dank gilt allen Bewohnern in Orsingen-Nenzingen für das Verständnis das es auch bei Übungen gerade Abends  mal lauter werden kann. 

Wir bedanken uns auch bei der Feuerwehr Stockach für die Unterstützung mit der Drehleiter.

Und vor allem bei  der Firma Holzbau Muffler für die Bereitstellung des Übungsobjekts.

 

   

23. Türnotöffnung

Am frühen morgen um ca. 01:52 Uhr wurden wir über die Meldeempfänger nach Nenzingen zu einer Türnotöffnung alarmiert.

Ein Bewohner des Hauses hatte den Hausnotruf bestätigt da er sich in einer Hilflosen Lage befand.

Über ein gekipptes Fenster schafften wir uns Zugang in das Haus, und übergaben die Person an den Rettungsdienst.

 

Im Einsatz waren:

Feuerwehr Orsingen-Nenzingen

Feuerwehr Stockach

Der Rettungsdienst

22. ausgetretenes Chlorgas

POL-KN: (Orsingen-Nenzingen, Lkr. Konstanz) Chlorgasalarm führt zu Einsatz von Feuerwehr und Rettungskräften sowie vorsorglicher Evakuierung des Orsinger Freibades

 

Ein Chlorgasalarm hat am Donnerstag, kurz vor 13 Uhr, zu einem Einsatz von Feuerwehr und Rettungskräften sowie zur vorsorglichen Evakuierung des Orsinger Freibades "Am alten Sportplatz" geführt. Beim Wechsel der Chlorgasflaschen im Wartungsraum des Freibades hatte ein optischer und akustischer Alarmgeber angeschlagen, woraufhin entsprechend einem vorliegenden Notfallplan von den Mitarbeitern des Bades die Räumung veranlasst und die Feuerwehr informiert wurde. Neben den Einsatzkräften der Wehr rückte auch ein Trupp des Gefahrgutzuges des Landkreises zu dem Freibad aus und führte entsprechende Messungen durch. Lediglich im Wartungsraum konnte eine Chlorgaskonzentration nachgewiesen werden. Nach dem "Bewässern" der Luft durch Sprühstrahl zur Reduzierung der Chlorgaskonzentration und entsprechender Belüftung des Wartungsraumes konnte der Einsatz beendet und den Badegästen der Zugang wieder gewährt werden. Insgesamt waren 56 Einsatzkräfte, davon 37 der Feuerwehren Stockach und Orsingen-Nenzingen, vier DRK-Rettungskräfte, 13 Einsatzkräfte der Gefahrguteinheit sowie eine Polizeistreife involviert. Personen kamen nicht zu Schaden.

 

quelle: ▷ POL-KN: (Orsingen-Nenzingen, Lkr. Konstanz) Chlorgasalarm führt zu Einsatz von ... | Presseportal

 

Im Einsatz waren:

 

Feuerwehr Orsingen-Nenzingen

Feuerwehr Singen ( Gefahrgutzug)

Feuerwehr Stockach ( Gefahrgutzug)

Das Landratsamt Abt. Bevölkerungsschutz 

Der Kreisbrandmeister

Der Rettungsdienst

Die Polizei

21. Ölspur nach Verkehrsunfall

Heute wurden wir von der Polizei an den Kreisverkehr nach Orsingen Höhe L223 alarmiert.  Vor Ort fanden wir eine Ölspur nach einem Verkehrsunfall vor.

Der nicht mehr fahrbereite PKW wurde abgeschleppt und die Öl Spur durch die Feuerwehr abgestreut.

 

Im Einsatz waren:

Die Feuerwehr Orsingen-Nenzingen

Die Polizei

Der Rettungsdienst

Ein Abschleppunternehmen

20. Brandmeldeanlage

Der zweite Einsatz an diesem Tag ging bei uns um 21:58 Uhr ein.  Dieses mal wurden wir erneut in das Gewerbegebiet zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Orsingen alarmiert. 

Nach Erkundung durch die Feuerwehr wurde kein Schädigendes Ereignis festgestellt.

Daher war für uns kein Einsatz erforderlich. 

 

Im Einsatz war

Die Feuerwehr Orsingen-Nenzingen