Geschichte der FF Orsingen-Nenzingen

2014 Jahreshauptübung am Schloss Langenstein mit mehreren Feuerwehren und DRK
2013 Großbrand des Bistro beim Schloß Langenstein
2012 Übergabe TSF-W an die Feuerwehr
2003 Übergabe des MTW an die Feuerwehr
1988 Doppeljubiläum (FF Nenzingen 125 Jahre, FF Orsingen 50 Jahre)
1983 Beschaffung zweier Löschfahrzeuge LF16/12 und LF8 schwer für die Feuerwehr
1981 Einweihung Gerätehaus Orsingen
1979 Großbrand des Wirtschaftsgebäudes auf Schloß Langenstein
1978 Nutzung des neuen Geräteraumes in Nenzingen im Rathaus
1975 Nach der Gemeindereform, Zusammenschluß zur FF Orsingen-Nenzingen
1958 FF Nenzingen bekommt eine Motorspritze TS8
1949 FF Nenzingen bekommt eine Motorspritze (1958 nach Winterspüren verkauft)
1947 FF Orsingen rückt aus zur Überlandfhilfe in Eigeltingen (Brand des Ökonomiegebäudes des Gasthaus "Zum Mohren")
1945 Ende zweiter Weltkrieg, 6 Wehrleute der FF Orsingen kehren nicht zurück, FF Nenzingen nicht bekannt
1938 Gründung der FF Orsingen
1914 Ende erster Weltkrieg, 8 Wehrleute der FF Nenzingen kehren nicht zurück
1913 Großbrand auf Langenstein, betroffen waren Ökonomiegebäude, Stallungen,
Scheunen mit Heu & Getreide, Remisen (Garagen), Brennerei und Teil des Rentamtsflügels
1899 Auslieferung einer Feuerspritze an die Gemeinde Orsingen, heute noch erhalten und einsatzfähig (historische Gruppe)
1881 Aufnahme der FF Nenzingen in den Kreisverband
1875 Eintritt der FF Nenzingen in den badischen Feuerwehrverband
1864 Erster Einsatz FF Nenzingen bei einem Brand in Rißtorf
1863 Gründung der FF Nenzingen
1854 Auslieferung einer Feuerspritze an die Gemeinde Orsingen
1844 Brand der Orsinger Mühle
1809 Kauf einer Feuerspritze durch die Gemeinde Orsingen (Kaufpreis ca. 220 Festmeter Holz)
ca.1590 Erster urkundlich datierter Brand in Orsingen