Einsätze 2017

Übungseinsatz

Am 14.03.2017 wurden wir zu einem Übungseinsatz alarmiert. Es ging nach Orsingen zu einem gemeldetem Kaminbrand. Auf der Anfahrt war nicht klar ob sich noch Personen im Gebäude befinden.  Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stieg sehr dichter schwarzer Rauch aus dem Kamin und den Fenstern. Wodurch man ahnen konnte das die Wohnung stark verraucht war. Von der Straße aus konnte man ein lautes Klopfen und Hilferufen war nehmen. Sofort bekam der Angriffstrupp den Befehl mit schweren Luft unabhängigen Atemschutz   eine Menschenrettung durchzuführen. Insgesamt waren 4 Verletzte Personen im Gebäude die alle gerettet werden konnten. 

Zurück

15. Fahrzeugbrand

Um 11:06 Uhr wurden wir zu einem Fahrzeugbrand auf einem Anwesen in Nenzingen gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte das Fahrzeug. Dieses wurde von der Feuerwehr unter Atemschutz und mit Hilfe von Schaummittel gelöscht.

 

 

Pressebericht der Polizei

Orsingen-Nenzingen

   Fahrzeugbrand

   Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts ist am
Sonntagmorgen, gegen 11.00 Uhr, ein PKW in einer Garage eines
Gebäudes in der Stockacher Straße in Brand geraten. Nachdem das Feuer
durch eigene Löschversuche nicht zu bekämpfen war, wurde das
brennende Fahrzeug noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr durch
Bewohner aus der Garage ins Freie gezogen. Auch die Feuerwehr konnte
ein vollständiges Ausbrennen des Fahrzeugs nicht mehr verhindern. Der
Gesamtschaden wird auf rund 6000 Euro geschätzt. Personen kamen nicht
zu Schaden.

Weiterlesen …

14. Gebäudebrand

Um ca.15:20 Uhr wurden wir zu einem Gebäudebrand in Nenzingen gerufen. Nach eintreffen der Feuerwehr gingen sofort mehrere Trupps unter Atemschutz ins Gebäude um das Feuer zu löschen und nach vermissten Personen zu suchen. Es wurden keine Personen mehr im Gebäude gefunden. Das Feuer wurde durch die Feuerwehr gelöscht und das Gebäude wurde anschließend Rauch frei gemacht.

 

Vor Ort waren:

Feuerwehr Orsingen-Nenzingen
Feuerwehr Eigeltingen
Rot Kreuz
Polizei

 

Pressebericht Polizei

 Konstanz (ots) - Sonntag, gegen 15.20 Uhr, kam es in der
Schwarzwaldstraße (Ortsteil Nenzingen) zu einem Wohnzimmerbrand im
Erdgeschoss in einem ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesen. Im
Gebäude befanden sich bei Brandentstehung drei Personen; 1 erwachsene
Person und zwei Kinder. Die polizeilichen Ermittlungen sind noch
nicht abgeschlossen, jedoch dürfte sich der Brand im Bereich eines
Kachelofens entwickelt haben. Die Hausbewohner sind durch die
Einatmung von Rauchgasen verletzt worden. Abschließend kann zu deren
Verletzungszustand noch keine Angaben geleistet werden. Die Bewohner
wurden zur Weiterbehandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht.
Aufgrund der Rauch- und Rußentwicklung ist  das Wohngebäude derzeit
nicht bewohnbar. Der Sachschaden wird nach derzeitigem Sachstand auf
ca. 80 000 Euro geschätzt. Die Feuerwehren Eigeltingen und
Orsingen-Nenzingen waren mit einem hohen Kräfteansatz im
Brandeinsatz. Rettungskräfte des DRK und Notarzt waren ebenfalls zur
Versorgung der Verletzten im Einsatz. Der Durchgangsverkehr der
Landesstraße 194 musste durch die Polizei über Orsingen bis ca. 16.45
Uhr umgeleitet werden.

Weiterlesen …

13. Auslösung BMA

In einem Betrieb in Orsingen hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Nach Erkundung des Gruppenführers wurde ein Fehlalarm festgestellt. Dadurch war ein eingreifen für die Feuerwehr nicht mehr notwendig.

Weiterlesen …

11. Baum über Straße

Als folge Einsatz wurden wir zu einem umgestürzten Baum gerufen.

Nach dem Eintreffen wurde der Baum zersägt 
und auf die Seite geräumt.

Weiterlesen …

9. Baum über Straße

Gegen 20:29 Uhr  wurden wir zur Beseitigung eines Baumes alarmiert.


Nach dem Eintreffen wurde der Baum zersägt
und auf die Seite geräumt.

Weiterlesen …

8. Amtshilfe für den Rettungsdienst

Aus Rücksichtsnahme gegenüber der  Familie werden wir keine Infos über den Einsatz veröffentlichen.

Weiterlesen …

6. Flächenbrand

5. Nottüröffnung

2. Kaminbrand