Ein Mitarbeiter eines Unternehmens in der Orsinger Gewerbestraße hat sich bei dem Unfall Verbrennungen im Bereich des Kopfes zugezogen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht, wie die Polizei mitteilt. Demnach geschah der Unfall am Montag gegen 15 Uhr. Laut der Polizei gab es in einer Mischanlage der Firma eine Explosion. Der 25-Jährige zog sich die Verbrennungen durch eine Stichflamme zu. Die Ursache der Explosion ist laut der Mitteilung noch unklar, technische Mängel und Verstöße gegen die Sicherheitsvorschriften konnten allerdings nicht festgestellt werden. Bis die Unfallursache klar ist, werde die Arbeit an der Mischanlage ausgesetzt, so die Polizei weiter.