Die Freiwillige Feuerwehr Orsingen-Nenzingen stellt sich vor

Die Freiwillige Feuerwehr Orsingen-Nenzingen konnte im Jahr 2000 auf ihr 25-jähriges gemeinsames Bestehen zurückblicken. Die bisher eigenständigen Feuerwehren wurden 1975 nach der Gemeindereform als Freiwillige Feuerwehr Orsingen-Nenzingen weitergeführt. Gemeinsam feierte sie 1988 das-125 jährige Bestehen der FF Nenzingen und das 50-jährige Bestehen der FF Orsingen.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Orsingen-Nenzingen rückt rund um die Uhr aus. Dabei wird im Ausrückebereich eine Fläche von 22,23 Quadratkilometern mit etwa 3.200 Einwohnern abgedeckt.

Den ca. 50 aktiven Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr stehen für die Gefahrenabwehr in den Bereichen Brandschutz und Hilfeleistung ein Löschfahrzeug mit 1200 Liter Wasser (LF 16/12), ein Löschfahrzeug (LF 8), ein Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser (TSF-W) und ein Mannschaftstransportwagen (MTW) zur Verfügung.

 

 

Ehrungen und Beförderungen 2017

Gerhard Glöckler und Armin Winter wurden für  40 Jahre Feuerwehrdienst geehrt. Ihnen wurde das Feuerwehr-Ehrenabzeichen in Gold verliehen.

Marcel Krafft wurde für 25 Jahre Feuerwehrdienst das Silberne Feuerwehr-Ehrenabzeichen verliehen.

 

Dominik Marcks wurde zum Atemschutzgeräteträger ernannt.

Adrian Siebrecht und Markus Jäckle wurden zum Oberfeuerwehrmann und Manuel Winter zum Brandmeister befördert.